109 Wie der Traum vom Eichhörnchen in Erfüllung geht.

Was Ernst beschäftigt, ist, dass Suðri ein Murmeltier war und zwar nicht nur in Ernsts Vorstellung, sondern (soweit das Ernst abschätzen kann) real.

Wie Ernst darüber nachdenkt, kommt Ernst Ernsts Traum vom Eichhörnchen in Ernsts Sinn: «Ernst hörte im Kastanienbaum ein Geräusch und sah, wie ein Murmeltier von Ast zu Ast sprang. Es begrüsste Ernst mit einem Pfiff und sagte: ‹Da wird ein Haus gebaut.› Ernst wollte wissen, ob das Haus für Ernst gebaut werde. Das Murmeltier pfiff, sagte qui vivra verra und verschwand im Dickicht der Nacht.»[1] Ist ‹Das Haus der kahlen Sängerin› die Erfüllung des Traums?

Ernst legt Ernst auf Ernsts Futon und schläft neugierig und zufrieden ein.


[1] Episode 92